Mündliche Berichterstattung

Validierungssitzung

Die Validierungssitzung findet zwischen der Evaluationsleaderin / dem Evaluationsleader, der kommunalen Aufsichtsbehörde und der Schulleitung statt. Ungefähr eine Woche vor dem Sitzungstermin erhalten die Führungsverantwortlichen vor Ort den Entwurf des Evaluationsberichts zur kritischen Durchsicht und als Grundlage für die Validierungssitzung. In der Validierungssitzung wird überprüft, ob der schriftliche Evaluationsbericht für die Führungsverantwortlichen der Schule verständlich formuliert ist und ob die Kernaussagen und die zusammenfassenden Überlegungen nachvollziehbar sind.

Das Evaluationsteam hat nach der Sitzung die Möglichkeit, einzelne Textstellen im Bericht entsprechend anzupassen.

×